Kind mit Teddy.jpg

Beratungsstellen

Beratungsstellen für Familien

Erziehungs- und Familienberatungsstelle der Caritas 

Ernst-Thälmann-Straße 35, 15366 Neuenhagen, Tel.: (03342) 80798, E-Mail: efb-neuenhagen@caritas-brandenburg.de,  www.caritas-brandenburg.de

Die Erziehungs- und Familienberatung unterstützt und entlastet Alleinerziehende, Eltern und ihre Kinder in schwierigen familiären Situationen und Beziehungskrisen. Trennungen, schwache Schulleistungen oder Ängste hängen oftmals mehr miteinander zusammen, als man denkt.

Wir bieten Beratung, klärende Gespräche und therapeutische Begleitung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Eltern in Form von Einzelberatungen, Beratungen im Familienverbund oder durch Teilnahme an Gruppenangeboten.


SchreiBabyAmbulanz Märkisch-Oderland: Krisenbegleitung rund um Schwangerschaft, Geburt und Kleinkindzeit

im "Haus der Begegnungen und des Lernens", Rüdesheimer Straße 1, 15366 Neuenhagen, Kontakt und Terminvereinbarung: Dagmar Swoboda, Tel.: 01520 – 1573176, E-Mail: dagmar-Swoboda@rueckhalt.de

Seit 2021 gibt es im "Haus der Begegnungen und des Lernens" ein neues Angebot für junge Eltern, die SchreiBabyAmbulanz.

In der SchreiBabyAmbulanz erhalten Sie und Ihr Kind professionelle Hilfe:

  • Mit Gesprächen und sanften, körperorientierten Methoden helfen wir Ihnen und Ihrem Kind, die vorhandenen Spannungen zu begreifen und aufzulösen.  
  • Wir sorgen dafür, dass Sie wieder durchatmen können und zur Ruhe kommen.
  • Wir unterstützen Sie dabei, Ihre eigenen Kräfte und Ressourcen zu entdecken und zeigen Ihnen, wie Sie den starken Gefühlsregungen Ihres Kindes begegnen und es liebevoll begleiten können. 

Das Angebot ist kostenfrei. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Flyer


Jugendamt des Landkreises Märkisch-Oderland

Klosterstraße 14, 15344 Strausberg, Tel.: (03346) 850-6401, E-Mail: jugendamt@landkreismol.de,  www.maerkisch-oderland.de 

Das Jugendamt des Landkreises Märkisch-Oderland unterstützt Eltern und Erziehungsberechtigte bei der Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern und Jugendlichen. Dabei setzt es auf vorbeugende, familienunterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen.