Neuenhagen_015.jpg
Laubentsorgung

In den Monaten September bis Dezember wird in der Gemeinde auf der Grundlage der Satzung über die Straßenreinigung, den Winterdienst und die Laubentsorgung in der Gemeinde Neuenhagen bei Berlin das Straßenbaumlaub der über 8000 Straßenbäume eingesammelt und zur Kompostierung gebracht. Dazu ist das Laub der Straßenbäume von den Anliegern zusammenzuharken, damit es von der mit der Laubentsorgung beauftragten Firma mittels Saugmaschine aufgenommen werden kann. Die zusammengeharkten Laubhaufen werden wochenweise entsorgt. Dabei ist das Gemeindegebiet in verschiedene Entsorgungsbereiche aufgeteilt: 

  • Grüner Bogen/Hönower Chaussee bis zur Rudolf-Breitscheid-Allee/Graditzer Damm: Abholung in den Kalenderwochen: 37-38, 41-42, 45-46, 49-50
  • Kiefernallee/Grünstraße bis zum Westring/Suhler Straße: Abholung in den Kalenderwochen: 37-38, 41-42, 45-46, 49-50
  • Rudolf-Breitscheid-Allee/Hauptstraße bis zur S-Bahn: Abholung in den Kalenderwochen: 38-39, 42-43, 46-47, 50-51
  • Kleiststraße bis Edelweißstraße zwischen Westring und Rosa-Luxemburg-Damm/Vogelsdorfer Straße: Abholung in den Kalenderwochen: 38-39, 42-43, 46-47, 50-51
  • Nikolaus-Kalff-Weg, Am Krankenhaus sowie Gruscheweg bis Hauptstraße/Ziegelstraße und das Neubaugebiet um die Bienenstraße: Abholung in den Kalenderwochen: 39-40, 43-44, 47-48, 51-52
  • Hildesheimer Straße bis Greifswalder Straße sowie Rosa-Luxemburg-Damm/Vogelsdorfer Straße bis zur Autobahn: Abholung in den Kalenderwochen: 39-40, 43-44, 47-48, 51-52 

Die Tourenpläne für die Laubentsorgung mittels Kehrfahrzeug finden Sie nebenstehend noch einmal im Überblick.

Die an den Hauptverkehrsstraßen (Hauptstraße, Carl-Schmäcke-Straße, Am Rathaus, Rathausstraße, Hönower Chaussee, Lindenstraße, Hohe Allee im Abschnitt zwischen Lindenstraße und Rudolf-Breitscheid-Allee, Rudolf-Breitscheid-Allee, Sankt-Georgs-Weg, Ernst-Thälmann-Straße, Grünstraße, Hoppegartener Straße,  Niederheidenstraße, Berliner Straße, Hermann-Löns-Straße, Kleiststraße, Westring, Südring, Ostring, Nordring, Fredersdorfer Straße, Schöneicher Straße, Rosa-Luxemburg-Damm und Vogelsdorfer Straße) bereitgelegten Laubhaufen werden laufend entsorgt.


Laubsäcke als zusätzliche Entsorgungsmöglichkeit

Zusätzlich wird auch in diesem Herbst  wieder die Laubentsorgung mittels Laubsäcken angeboten. Dabei dürfen die Laubsäcke nicht schwerer als 20 kg sein. Über die Laubsäcke der Gemeinde darf nur das Laub der Straßenbäume, das außerhalb des Privatgrundstücks zusammengetragen wurde, entsorgt werden.

Die Laubsäcke werden ab September kostenlos an die Neuenhagener Bürgerinnen und Bürger ausgegeben.

Die Ausgabestellen für die Laubsäcke sind:

  • Bürgerservice im Rathaus, zu den Öffnungszeiten des Rathauses (Dienstag 9-12 Uhr und 13-18 Uhr, Donnerstag 8-12 Uhr und 13-17 Uhr)
  • Waldfriedhof, Hönower Chaussee (Mo-Do 8-14 Uhr)
  • Friedhof Bollensdorf, Vogelsdorfer Straße (Mo-Do 8-14 Uhr)

Die von den Neuenhagener Bürgerinnen und Bürgern befüllten und zur Abholung bereit gestellten Laubsäcke werden im Gemeindegebiet Neuenhagen von der beauftragten Firma in der 39., 43., 47. und 51. Kalenderwoche eingesammelt.

Den Tourenplan für die Laubsackentsorgung finden Sie rechts nebenstehend.


Weiterhin möchten wir an dieser Stelle nochmals auf die Verfahrensweise bei der Beseitigung von Laub und anderen Gartenabfällen von privaten Grundstücken in der Gemeinde Neuenhagen bei Berlin hinweisen.

Entsorgungspflichtige Körperschaft für die Entsorgung von Abfällen aus Privatgrundstücken ist der Landkreis Märkisch Oderland. Die Entsorgung läuft über den Eigenbetrieb des Landkreises - Entsorgungsbetrieb MOL, Klosterstr. 18, 15344 Strausberg, Tel.: 03341/354-7001.

Das auf Privatgrundstücken anfallende Laub und die anderen Gartenabfälle sind, soweit nicht selbst kompostierbar, dem vom Landkreis organisierten Entsorgungssystem zuzuführen. Das Verbringen von Laub und anderen Gartenabfällen vom Grundstück auf die öffentliche Straße zum Zweck der Entsorgung ist nicht gestattet. Ebenso ist das Verbringen von Gartenabfällen auf unbefestigte Fahrbahnen, um gegebenenfalls Unebenheiten zu verändern, nicht zulässig, da sich diese Stellen nach einsetzender Verrottung des Laubes, jedoch spätestens beim nächsten Regen, in Schlamm verwandeln. Diese Entsorgungen sind illegal und stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann. Darüber hinaus belasten diese „kostenfreien Entsorgungen" zusätzlich den Haushalt der Gemeinde.

Ansprechpartnerin

Fachbereich Bauverwaltung und öffentliche Ordnung

Geschlossen:
öffnet am Donnerstag um 08:00 Uhr
Dienstag
- Uhr
- Uhr
Donnerstag
- Uhr
- Uhr

Rechtsgrundlagen:


Tourenpläne für die Laub-
und Laubsackentsorgung: