Alte und junge Hand
Familie & Soziales

Wiederholt erhielt unsere Gemeinde den Titel „Familienfreundliche Gemeinde Brandenburgs“ verliehen. Verdientermaßen, denn der Ausbau der sozialen Infrastruktur ist wichtiger Bestandteil der kommunalen Investitionsplanung. Rund 8,5 Millionen Euro wurden in den vergangenen Jahren in den Neubau von Kindertagesstätten investiert – zuletzt entstand die deutsch-polnische Kita „Kleine Sprachfüchse“.

Auch in den Ausbau der Grundschullandschaft hat die Gemeinde in den vergangenen Jahren kräftig investiert. Allein der Ausbau der Grundschule am Schwanenteich kostete 6,5 Millionen Euro. Zuletzt wurde die Goethe-Grundschule für rund 5 Millionen Euro mit einem modernen Anbau auf eine Zweizügigkeit erweitert. Vorgesehen ist der Neubau einer dreizügigen Grundschule am Gruscheweg, für den gegenwärtig die Planung läuft und die voraussichtlich zum Schuljahr 2023/24 in Betrieb gehen soll. Auf dem dort geplanten Schulcampus soll außerdem eine Dreifeld-Sporthalle entstehen und der Neubau der Förderschule „Am Amselsteg“, deren Träger der Landkreis ist.

Mit dem Neubau zweier Schulsporthallen in den vergangenen Jahren und dem gegenwärtigen Bau einer weiteren in Bollensdorf wurde auch in diesem Bereich Vorsorge getroffen.

Der Landkreis als Schulträger des Einstein-Gymnasiums Neuenhagen hat ebenfalls mit der Erweiterung der Schule für gute räumliche Bedingungen gesorgt. Hier entstand außerdem auf dem Dach der Schule eine der modernsten Schulsternwarten in ganz Deutschland.

Die Oberschule Neuenhagen in Trägerschaft des Internationalen Bunds wird nicht nur von Neuenhagener Schülern angewählt. Hier gibt es seit einiger Zeit in Kooperation mit dem Fußball-Bundesliga-Klub „1. FC Union Berlin“ eine spezielle Fußballklasse, in der Mädchen und Jungen nach vorherigem Sichtungstraining aufgenommen werden. 

Auch für die ältere Generation wird in unserer Gemeinde gut gesorgt: Ein eigenes "Haus der Senioren" ist in der Region einzigartig. Ebenso wie die "Universität des 3. Lebensalters". Im "Park der Generationen" treffen Kinder und Senioren täglich aufeinander und gestalten ihren Alltag. Im altersgerechtem Wohnraum und in vier Senioreneinrichtungen sind unsere älteren Neuenhagener gut versorgt. 

Die medizinische Versorgung unserer Einwohnerinnen und Einwohner ist durch zahlreiche niedergelassene Ärzte, mehrere Apotheken, ein neues Ärztehaus und verschiedene mobile Pflegedienste abgesichert.

Im Überblick

Kitas und Schulen:

  • 8 Kitas in kommunaler Trägerschaft
  • 2 Kitas in freier Trägerschaft
  • 3 Grundschulen in Trägerschaft der Gemeinde
  • 1 Oberschule in freier Trägerschaft
  • 1 Gymnasium in Trägerschaft des Landkreises
  • 1 Förderschule für Geistigbehinderte in                 Trägerschaft des Landkreises
  • 1 Reha-Ausbildungsstätte in freier                           Trägerschaft

Senioren:

  • 1 Haus der Senioren
  • altersgerechter Wohnraum
  • 4 Seniorenheime

Soziales:

  • zahlreiche niedergelassene Ärzte
  • 1 Ärztehaus
  • 4 Apotheken
  • mehrere mobile Pflegedienste