Warnbarke.jpg

Straßensperrungen

Straßensperrungen

Bau des Kreisverkehrs an der Carl-Schmäcke-Straße/Ecke Gruscheweg wird vorbereitet

Zur Erschließung der Wohngebiete am Gruscheweg, des geplanten Schulcampus‘ und des neuen Einzelhandelsstandortes am Gruscheweg baut die Gemeinde einen neuen Kreisverkehr an der Altlandsberger Chaussee/Carl-Schmäcke-Straße/Ecke Gruscheweg. Im Zusammenhang damit müssen verschiedene Medien verlegt werden. So wird ab 25. August der Wasserverband die Trinkwasserleitung im Bereich Gruscheweg/Carl-Schmäcke-Straße auswechseln. Außerdem müssen zwei große Ferngasleitungen umverlegt werden. Die Arbeiten dazu haben dieser Tage bereits begonnen und werden voraussichtlich bis Ende September andauern. Zur Querung der Altlandsberger Chaussee in offener Bauweise wird es ab 15. September zu einer kurzzeitigen Vollsperrung der Altlandsberger Chaussee/Carl-Schmäcke-Straße kommen – eine weiträumige Umleitung wird zu gegebener Zeit ausgeschildert.

Ab Anfang Oktober beginnt dann die Firma Rask aus Hoppegarten mit der Errichtung des Kreisverkehrs. Geplant sind die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung der Altlandsberger Chaussee, teilweise werden jedoch auch Vollsperrungen notwendig sein. Bis Ende April 2022 soll der neue Kreisverkehr fertiggestellt sein, der etwas weiter in Richtung Altlandsberg gebaut wird, so dass die Straßenführung des Gruschewegs leicht verschwenkt wird. Der vorhandene Gruscheweg soll während der Bauphase so lange wie möglich für den Anliegerverkehr offen gehalten werden.