Bänderausstellung in der Bibliothek


Kerstin Hoffmann ist Jahrgang 1958. Die ausgebildete Innenarchitektin mit langer Berufserfahrung in der Objektausstattung hält seit 2015 regelmäßig an der Humboldt-Universität zu Berlin im Semesterturnus Vorträge im Bereich Physik/Kristallographie zum Thema „Ebene Symmetriegruppen“. Sie widmet sich aber auch seit einigen Jahren der Kunst im Bereich der Ornamentik. Zahlreiche Ausstellungen und Installationen erfolgten zwischendurch. Nun kommen ihre Werke nach Neuenhagen. Die Ausstellung in der Galerie in der Bibliothek wird in Anwesenheit der Künstlerin am 6. August um 11 Uhr eröffnet. Den musikalischen Rahmen setzt Roksana Vikaluk. Die Kunst mit den Bändern ist noch bis zum 14. November 2022 in der Anna-Ditzen-Bibliothek zu bestaunen.