Neue Schulbezirkssatzung beschlossen


In der Gemeinde Neuenhagen gilt ab kommendem Schuljahr eine neue Schulbezirkssatzung für die Grundschulen des Ortes. So haben es die Gemeindevertreter auf ihrer jüngsten Sitzung beschlossen. Danach werden insgesamt vier Schulbezirke gebildet. Damit erhalten sowohl die drei bestehenden Grundschulen als auch die künftige Grundschule am Gruscheweg jeweils einen eigenen Schulbezirk. So reicht der Schulbezirk 1 für die Hans-Fallada-Grundschule vom Grünen Bogen bis hin zur Rudolf-Breitscheid-Allee. Der Schulbezirk 2 für die Goetheschule schließt an der Rudolf-Breitscheid-Allee an und reicht bis zur Hauptstraße, zur S-Bahnlinie und im Siedlungsteil Niederheide bis zur Berliner Straße. Bollensdorf, die übrigen Teile der Niederheide und Marienheide gehören zum Schulbezirk 3 für die Grundschule am Schwanenteich. Das Gebiet östlich von der Hauptstraße, zu dem auch das Siedlungsgebiet am Gruscheweg, die Wohnsiedlung am Umspannwerk und Elisenhof gehören, zählen zum Schulbezirk 4 für die künftige Grundschule am Gruscheweg. Zwischen den einzelnen Schulbezirken gibt es sogenannte Überschneidungsgebiete, aus denen in Abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Kapazitäten an den jeweiligen Schulen dann die Schüler in die eine oder andere Grundschule verwiesen werden.

Notwendig wurde diese neue Schulbezirkssatzung, um künftige Schülerzahlen besser zu steuern, insbesondere für die neu zu bildende Grundschule am Gruscheweg. Diese wird zwar bereits zum Schuljahr 2021/22 errichtet, wird jedoch zunächst noch über kein eigenes Gebäude verfügen, da das dazugehörige Schulgebäude am Gruscheweg erst in der Planung ist. Die Beschulung der Schülerinnen und Schüler dieser Schule wird daher übergangsweise in den Räumen der Grundschule am Schwanenteich erfolgen. Mit der Eröffnung der Grundschule am Gruscheweg an ihrem Standort im Siedlungsgebiet Gruscheweg sollen die Klassen, die bis dato im Gebäude der Grundschule am Schwanenteich beschult wurden, in den Schulneubau einziehen, so dass dann bereits dort mehrere Klassenstufen vorhanden sind.

 

Im Amtsblatt der Gemeinde, das am 29. Oktober im „Neuenhagener Echo“ erscheint, wird die neue Schulbezirkssatzung abgedruckt. Hier werden auch alle Straßen, die zu den einzelnen Schulbezirken zählen, aufgeführt sein. Die Satzung ist ab diesem Zeitpunkt auch auf der Homepage der Gemeinde unter https://www.neuenhagen-bei-berlin.de/startseite-de/politik-verwaltung/rathaus/satzungen/ nachzulesen. Die Anmeldung der Schulanfänger, für die dann diese Satzung gilt, wird voraussichtlich im Februar 2021 stattfinden.