Lesetüten für alle Schulanfänger vom Bürgermeister


Einer schönen Tradition folgend, übergab Neuenhagens Bürgermeister Ansgar Scharnke allen Erstklässlern an den Grundschulen der Gemeinde jetzt eine Lesetüte. Diese waren zuvor von den Schülern älterer Klassen gestaltet und eigenhändig vom Bürgermeister mit einem kleinen Glückwunsch und seiner Unterschrift versehen worden. „Außerdem habe ich noch einen Smiley darauf gezeichnet, denn ihr könnt ja noch nicht lesen, was ich darauf geschrieben habe“, so Ansgar Scharnke zu den Schülern aus der 1. Klasse der Hans-Fallada-Schule, als er sie im Unterricht besuchte.

Diese inspizierten natürlich sogleich ihre Lesetüte, in der neben einem Buch, einem Flyer zur Anna-Ditzen-Bibliothek, einem Lineal und einem Unterrichtsplan auch noch der neue Schulwegplaner der Gemeinde lag. Dieser soll den Schülern, aber insbesondere auch ihren Eltern, den sichersten Schulweg aufzeigen. Im Flyer der Bibliothek wiederum werden die Eltern der Abc-Schützen darüber informiert, dass die Schulanfänger bis zum Jahresende die Anna-Ditzen-Bibliothek kostenfrei nutzen können. Viele, so belegten die nach oben gestreckten Hände der Kinder auf eine entsprechende Frage des Bürgermeisters, kennen die Bibliothek aber schon aus vorangegangenen Besuchen mit den Eltern, den älteren Geschwistern oder mit ihrer Kita-Gruppe. 

Insgesamt 187 Lesetüten verteilte der Bürgermeister, denn so viele Kinder wurden in die drei Neuenhagener Grundschulen in diesem Jahr eingeschult.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.