Gemeinde investiert in PC- und Servertechnik an den Grundschulen


Im Zuge des Förderprogramms „DigitalPakt Schule“ hat die Gemeinde Neuenhagen für ihre Grundschulen umfangreich in Computer- und Servertechnik investiert. Insgesamt gibt es an den drei Grundschulen nun 315 mobile Endgeräte für die Schülerinnen und Schüler. Gemanagt und verwaltet werden alle Geräte wie auch die Schüleraccounts von der Schulserverlösung iServ. Rund 425.000 Euro Fördermittel flossen in das Projekt.

Bereits im vergangenen Jahr wurden mit dem Erweiterungsbau für die Goethe-Grundschule sechs neue ActivePanels, 60 neue Notebooks, zwei neue Notebookwagen sowie zwei neue Drucker und völlig neue Servertechnik angeschafft. In diesem Jahr erhielt die Hans-Fallada-Grundschule 15 neue Notebooks, sechs ActivePanels, 32 iPads, einen Notebookwagen und einen neuen Drucker. Für eine Verbesserung der Lernbedingungen an der Grundschule am Schwanenteich wurden 37 neue Notebooks, 18 ActivePanels, sechs neue Drucker und ein neuer Notebookwagen angeschafft. In beiden Schulen wurde zudem in neue Servertechnik für das Schüler- und das Verwaltungsnetzwerk investiert.

Gegenwärtig werden weitere 130 mobile Endgeräte konfiguriert und noch in diesem Jahr an die Schulen ausgeliefert. Davon sind je 37 Geräte für die Goethe- und die Fallada-Grundschule vorgesehen sowie 56 iPads für die Grundschule am Schwanenteich.