Bebauungsplanentwurf Schöneicher Str.

Vorentwurf des Bebauungsplans "Schöneicher Straße 28, 30, 32, 34"

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Neuenhagen bei Berlin hat am hat am 21.02.2019 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Schöneicher Straße 28, 30, 32, 34" beschlossen und am 02.09.2021 in öffentlicher Sitzung den Vorentwurf des Bebauungsplans mit Begründung und Umweltbericht gebilligt und beschlossen, ihn gemäß § 3 Abs. 1 BauGB öffentlich auszulegen.

Der Geltungsbereich umfasst die Flurstücke 326, 325, 226/1, 226/2, 226/3 der Flur 13 mit einer Größe von 5.379 qm.

Ziel des Bebauungsplans ist, die planungsrechtliche Zulässigkeit für die Errichtung von Wohnbebauung in Form von Einfamilienhäusern und kleineren Mehrfamilienhäusern zur Deckung des in der Gemeinde Neuenhagen bestehenden Bedarfs nach Wohnraum, insbesondere des seniorengerechten Wohnens.

Die Aufstellung des Bebauungsplans erfolgt im Regelverfahren nach § 2 BauGB mit Beteiligungsverfahren nach den §§ 3 und 4 jeweils Abs. 1 und 2 BauGB.

Im Einzelnen sollen mit der Planung folgende Zielvorstellungen umgesetzt werden: Festlegungen zur Art der baulichen Nutzung als allgemeines Wohngebiet, dem Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise sowie der überbaubaren Grundstucksflächen, Festsetzung privater Verkehrsfläche, Grünordnerische Festsetzungen.

Der Vorentwurf des Bebauungsplans „Schöneicher Straße 28, 30, 32, 34" in der Fassung von Juli 2021 wird gemäß § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuchs öffentlich ausgelegt. Bestandteil der Auslegung sind die Planzeichnung und die Begründung mit Umweltbericht sowie die bereits vorliegenden umweltbezogenen Fachgutachten und Stellungnahmen.

Es sind folgende umweltbezogene Informationen verfügbar:

Artenschutzfachliche Prüfung fur die Bauvorhaben in Neuenhagen bei Berlin, Schöneicher Straße 28-34 im Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg, Stand 20.04.2021 

(ergänzt 05.08.2021)

Die öffentliche Auslegung erfolgt vom 08. Oktober 2021 bis einschließlich 24. November 2021

in der Gemeindeverwaltung im Rathaus, 15366 Neuenhagen bei Berlin, Am Rathaus 1, (Neubau Erdgeschoss, Eingangsbereich) während der Dienststunden

Mo., Mi. 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr,

Di. 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Do. 8.00 Uhr bis 17:00 und

Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie ist zur Einhaltung der gesetzlichen Schutzmaßnahmen für die Einsichtnahme in die ausgelegten Unterlagen eine vorherige telefonische Anmeldung unter der Nummer 03342- 245 630 notwendig.

Während der Auslegungsfrist können - schriftlich oder mündlich zur Niederschrift - Stellungnahmen zu den oben angegebenen Zeiten beim Fachbereich III (Bauverwaltung und öffentliche Ordnung), Am Rathaus 1, Zimmer 229, 15366 Neuenhagen bei Berlin, vorgebracht werden. Es wird jeder und jedem Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung gegeben. Es wird weiter darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.